Vimami Co., Ltd.

  • Visa Service
  • Visa-Service
  • Visa Service
Vimami Visa Service

Vimami Visa Service

Jede Person, die in Thailand leben oder arbeiten möchte, benötigt ein Visum. Damit sagen wir Ihnen sicherlich nichts neues, die Frage ist nur – welches? Die Visa-Arten sind vielfältig, das Angebot ist für Laien fast unüberschaubar. Die am häufigsten benötigten Visa sind folgende:

  • Non-Immigrant-B Visum
  • Non-Immigrant-O für mit Thais verheirateten
  • Non-Immigrant-O für Rentner

Grundsätzliches

Alle genannten Visa müssen grundsätzlich ausserhalb Thailands bei einer thailändischen Botschaft oder einem thailändischen Konsulat beantragt und erteilt werden. Unser Service erstreckt sich also im Wesentlichen auf die Verlängerung eines bereits erteilten Visums (Jahresvisum). Bei der Vorbereitung der not­wen­digen Unterlagen können wir Sie selbstverständlich unterstützen.

Alle genannten Visa-Verlängerungen (Jahresvisum, Extensions) berechtigen Sie zu einem dauernden Aufenthalt in Thailand. Sie müssen niemals ausreisen. Sie müssen sich lediglich alle neunzig Tage bei der für Sie zuständigen Einwanderungsbehöre melden (90-Tage-Check).

Nachdem Sie mindestens drei Jahre ununterbrochen legal in Thailand gelebt haben ist die Erteilung eines Residenz-Visums unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Non-Immigrant-B

Dieses Visum ist die Voraussetzung für die spätere Erteilung einer Arbeitserlaubnis. Das Visum kann innnerhalb Thailands jeweils um ein Jahr verlängert werden. Hierbei gelten folgende Voraussetzungen, für die natürlich jeweils Belege vorhanden sein müssen:

  • Vollständig vorhandene Firmenunterlagen (wo Sie beschäftigt sind), die nicht älter als ein Monat alt sind
  • Ein monatliches, zu versteuerndes Einkommen in Höhe von 50.000 Baht
  • Eine gültige Arbeitserlaubnis
  • Ihr Reisepass muss noch eine Gültigkeit von mehr als einem Jahr haben
  • Aktuelle Lichtbilder in vorgeschriebenen Formaten (4×6cm)

Non-Immigrant-O für mit Thais verheirateten

Auch mit diesem Visum ist die Erteilung einer Arbeitserlaubnis möglich. Die Voraussetzungen sind die selben, wie beim Non-Immigrant-B Visum bereits beschrieben. Dieses Visum können Sie nur gemeinsam mit Ihrem thailändischen Ehepartner unter Vorlage der Heiratsurkunde beantragen. Die Voraussetzungen für die Verlängerung innerhalb Thailands (Jahresvisum) sind die folgenden:

  • Die thailändische Heiratsurkunde im Original
  • Geeignete Fotos, die belegen, dass Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Familie zusammen in Thailand leben.
  • Ein monatliches Familieneinkommen in Höhe von 40.000 Baht monatlich oder ein Bankguthaben von 800.000 Baht. Dieses Guthaben muss sich bereits seit mindestens drei Monaten auf einer thailändischen Bank befinden.
  • Ihr Reisepass muss noch eine Gültigkeit von mehr als einem Jahr haben
  • Aktuelle Lichtbilder in vorgeschriebenen Formaten (4×6cm)

Non-Immigrant-O für Rentner

Mit diesem Visum ist eine Arbeitsaufnahme oder die Erteilung einer Arbeitserlaubnis nicht möglich. Wie der Name schon sagt, ist es ausschliesslich für Menschen vorgesehen, die Ihren Lebensabend in Thailand verbringen möchten. Das Visum ist auch für Ehepaare, die bei Ausländer sind, möglich. Wichtig ist, zu bedenken, dass jeder Partner für sich die Voraussetzungen erfüllen müssen. Diese sind wie folgt:

  • Sie müssen das 50. Lebensjahr vollendet haben.
  • Einkommensnachweise (Rentennachweis oder Zinserträge von Ersparnissen oder Dividenden) in Höhe von 65.000 Baht monatlich oder ein Bankguthaben von 800.000 Baht. Dieses Guthaben muss sich bereits seit mindestens drei Monaten auf einer thailändischen Bank befinden.
  • Ihr Reisepass muss noch eine Gültigkeit von mehr als einem Jahr haben
  • Aktuelle Lichtbilder in vorgeschriebenen Formaten (4×6cm)